Titelbild: Institut für Organisation und Personal

Herzlich willkommen!

Das Institut für Organisation und Personal (IOP) ist ein wissenschaftlich unabhängiges Institut der Universität Bern, das sowohl national als auch international ausgerichtet ist. Schwerpunkte bilden die Fachgebiete Organisation und Personal als wichtige Komponenten der Unternehmensführung. Das IOP fördert das europäische und globale Denken.

Es wurde am 1.4.1991 von Prof. Dr. Norbert Thom († April 2019) gegründet. Geleitet wird das Institut durch Prof. Dr. Frauke Freifrau Marschall von Bieberstein (Abteilung Organisation) und Prof. Dr. Andreas Hack (Abteilung Personal).

Bild: KEYSTONE

News

18.07.19
Euram Lissabon Logo

Prof. Dr. Julia de Groote und PD Dr. Thomas Köllen als Incoming SIG-Chair der EURAM gewählt

Wissenschaftliche Konferenzen leben von dem freiwilligen Engagement internationaler Wissenschaftler, die das wissenschaftliche Programm zusammenstellen, die einzelnen Interessengruppen (sogenannte Special Interest Groups, SIG) organisieren und vertreten und damit auch ein Forschungsfeld international repräsentieren.

Gleich zwei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IOP wurden auf der European Academy of Management (EURAM) Conference 2019 in Lissabon als Incoming SIG Chair gewählt. Prof. Dr. Julia de Groote wird in den nächsten vier Jahren im Board der Family Business SIG unterschiedliche Positionen übernehmen und PD Dr. Thomas Köllen in der Gender, Race, and Diversity in Organisations SIG. Das IOP freut sich sehr, dass solche wichtigen und international renommierten Positionen von Mitgliedern des IOP übernommen werden und gratuliert herzlich zur Wahl.

10.07.19
EntFin 2019 Conference Logo

EntFin 2019 Conference

An der EntFin 2019 Konferenz in Trier, Deutschland, war das IOP mit Dr. Alexandra Bertschi-Michel vertreten, welche das Paper «Stakeholder relations as an asset in family firms – Changes in stakeholder relations and the firm’s performance effects in family firm PE investments» vorstellte, welches sie zusammen mit Dr. Julia Pöll, Prof. Dr. Andreas Hack und Prof Dr. Mike Wright, Professor für Entrepreneurship an der Imperial College Business School in London, England, geschrieben hat.
Die EntFin ist eine Vereinigung, welche zu Entrepreneurial Finance forscht und somit sowohl Wissenschaftler aus den Bereichen Management wie auch Finance anzog. Dies regte sehr lebhafte Diskussionen zu den verschiedenen Blickwinkeln und Methoden an, welche das bisher wenig erforschte Gebiet von Private Equity Firmen, welche in Familienunternehmen investieren, untersuchen.

08.07.19
03.07.19
Plakat zur EURAM 19

Dr. Sabrina Schell erhält Best Reviewer Award

Konferenzen und wissenschaftliche Zeitschriften nutzen ein double blind review Verfahren, um die Qualität der wissenschaftlichen Beiträge sicherzustellen. Besonders auf Konferenzen ist es wichtig, konstruktives Feedback in Form eines Reviews schon im Vorfeld der Konferenz zu erstellen, damit die Autoren ihre Artikel weiterentwickeln können.

Auf der EURAM 2019 im Bereich der Familienunternehmensforschung hat das Research Center for Entrepreneurship und Family Firms einen Award für den Best Reviewer ausgelobt und erkennt damit konstruktives und ausführliches Feedback an. Dieser mit 500 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr an Dr. Sabrina Schell. Auch das IOP gratuliert herzlich.

01.07.19
Plakat zur EURAM 19

Dr. Sabrina Schell gewinnt Best Paper Award

Auf der EURAM 2019, der grössten europäische Forschungskonferenz für Management in Lissabon, hat Dr. Sabrina Schell den Best Paper Award im General Track der Organisational Behaviour Strategic Interest Group erhalten.
Das Paper “Holacracy as a Solution for the VUCA World? Learnings from a radically self-organized Organization System", welches in einer Kooperation mit Dr. Nicole Bischof von der FHSG entstanden ist, wurde aus 321 eingereichten Papers ausgewählt und ausgezeichnet. Damit wird die hohe Relevanz und wissenschaftliche Güte des Projekts deutlich. Wir freuen uns sehr über diese herausragende Auszeichnung und gratulieren herzlich.

27.06.19

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen